Du magst die Art, wie ein Septum Piercing aussieht, und hast sogar schon in Erwägung gezogen, dir die Schmerzen anzutun, eins zu bekommen, um ein paar Stil-Punkte von deinen Freunden einzuheimsen. Doch falls du dir nicht sicher bist, ob du wirklich gepierct werden willst, folge diesen schnellen und einfachen Schritten, um ein falsches Septum Piercing zu machen, das genauso radikal aussieht und dich davor bewahrt, den Zorn einer wütenden Mutter zu ertragen.

 

Ein falsches halbmondförmiges Hufeisen-Piercing machen!

 

[I]

Halte einen Ohrstecker in einer Hand und deine Zange in der anderen und biege den Stecker des Ohrrings in einen glatten Halbkreis. Forme ihn langsam, um zu verhindern, den Draht zu verformen.

 

[II]

Wiederhole es bei deinem zweiten Ohrstecker.

 

[III]

Wenn du beide Ohrringe gebogen hast, lege sie nebeneinander, um sicher zu stellen, dass sie einen vollständigen Kreis bilden. Falls der Kreis schief ist, passe die Wölbung entsprechend mit der Zange an.

 

[IV]

Tauche das Ende des Steckers ohne die Perle in eine kleine Menge Nagel- oder Wimpernkleber.

 

[V]

Stecke das Ende des Steckers mit dem Kleber daran in deine Nase und platziere es an der Innenseite deines Nasenlochs am Septum, wobei du durch den Mund atmest.

 

[VI]

Halte ihn etwa eine Minute lang fest, bis der Klebstoff fest ist.

 

[VII]

Wiederhole es mit dem anderen Stecker und platziere ihn symmetrisch im anderen Nasenloch.

 

[VIII]

Drehe das Piercing, um es heraus zu nehmen, locker und ziehe leicht. Es mag ein wenig kneifen, aber es ist relativ schmerzlos.

 

Ein falsches unverlierbares Piercing machen: Teil I

 

[I]

Schneide ein 2,5 cm langes Stück Draht ab und wickle es einmal zur Hälfte um den Stift deiner Wahl, um einen glatten Halbkreis zu machen.

 

[II]

Drücke die beiden Enden des Kreises mit deiner Zange etwas aufeinander zu, wobei du die beiden Enden parallel hältst. Achte darauf, dass die Lücke zwischen den beiden Enden des Drahts groß genug ist, dass du ihn auf den Septum-Knorpel schieben kannst.

 

[III]

Schneide die beiden Drahtenden mit deiner Schere ab, falls die länger als ein paar Zentimeter sind. Du willst die Innenseite deiner Nase ja nicht verletzen, wenn du das Piercing einsetzt.

 

[IV]

Falls du ein Perle hinzufügen möchtest, fädle sie auf eine Seite des Drahtes und lasse sie in der Mitte des Kreises hängen.

 

[V]

Schiebe den Ring mit den beiden offenen Enden voran auf dein Septum.

 

[VI]

Drücke die offenen Enden des Rings leicht mit den Fingern zusammen, bis sie eng an deinem Septum anliegen, ohne schmerzhaft zu sein.

 

Ein falsches unverlierbares Piercing machen: Teil II

 

[I]

Nimm deinen offenen Ring und trenne die geschnittenen Enden gerade einmal ein paar Zentimeter mit deiner Zange.

 

[II]

Schiebe eine Perle in die Mitte des Kreises, wenn du möchtest.

 

[III]

Klemme mit deiner Zange etwa zwei Zentimeter vom Ende des Kreises ab und biege den Draht gegen die Wölbung des Kreises nach außen, so dass er einen weichen Winkel ergibt, fast wie eine abgeflachte C-Form.

 

[IV]

Wiederhole es am anderen Ende des Kreises.

 

[V]

Schiebe den Ring auf dein Septum.

 

[VI]

Drücke die offenen Enden des Rings leicht mit den Fingern zusammen, bis er eng an deinem Septum anliegt, ohne schmerzhaft zu sein.