CHRISTINA PIERCING

 

 Das Christina Piercing (auch Catherine Piercing) ist mehr oder weniger ein Oberflächenpiercing und verheilt dementsprechend schlecht und langsam. Es ist nicht bei jeder Frau aus anatomischen Gründen durchführbar. Die Plazierung erfolgt von der Falte, die die äusseren Schamlippen am oberen Ende bilden bis zum Schamhügel. Dieses Piercing hat beim Sex keinerlei Funktion, es kann sogar unangenehm für die Frau sein, wenn darauf Druck ausgeübt wird (passiert auch beim Tragen von engen Hosen), ausserdem erschwert dieses Piercing die Intimrasur.Weitere Namen: Catherine Piercing