Labia-Piercing

 

Das Labia-Piercing (Schamlippenpiercing) kann durch die äußeren und durch die inneren Schamlippen gestochen werden. Wobei ein Piercing durch die äußeren Schamlippen länger in der Abheilung braucht, da diese öfter äußeren Einflüssen ausgesetzt sind als die inneren Schamlippen. Man kann natürlich auch mehrere Piercings symmetrisch oder in einer Reihe anordnen (Venom-Piercing). Dieses Piercing gehört zu den weniger schmerzhaften und ist daher auch sehr beliebt. Ein Piercing durch die äußeren Schamlippen (Labia Majora) ist bei jeder Frau möglich, wobei es bei den inneren Schamlippen (Labia Minora) auf die Anatomie ankommt und somit nicht bei jeder Frau durchzuführen ist.