Pubic Piercing

 

Das Pubic-Piercing zählt zu den sogenannten Oberflächenpiercings und wird üblicherweise waagerecht an der Oberseite des Penisansatzes gestochen.

Es sollte dabei genau an der Übergangsstelle zum Penis liegen, um den Heilungsprozess zu erleichtern. Diese Linie lässt sich durch Anheben des Penis genau festlegen.