Handweb Piercing

 

Das Handweb wird in die Hautfalte zwischen zwei Fingern gestochen. Meist zwischen Daumen und Zeigefinger. Die Verbreitung dieses Piercings ist eher gering und es wird oft davon abgeraten, da es ständig Bewegungen und anderen störenden Einflüssen (wie Schmutz, Alltagsarbeiten usw.) ausgesetzt ist. Dazu kommt, dass als Oberflächenpiercing das Risiko besteht herauszuwachsen.