Spinal Piercing

 

Beim Spinal Piercing werden senkrecht oder waagerecht (Spinal Ladder) mehrere Piercings in einer Reihe entlang der Wirbelsäule gestochen. Diese Art des Piercings gehört zu den Oberflächenpiercings, bei denen immer die Gefahr des Herauswachsens und der Narbenbildung besteht. Will man Spinal Piercings längerfristig behalten, sollte man auf eine hohe Sorgfalt im Umgang mit ihnen achten (Hygiene, richtige Kleidung, usw.) Dann kann dieses Piercing auch vollkommen abheilen, was allerdings mehrere Monate dauern kann.