Outer Conch Piercing

 

Wie der Name schon sagt befindet sich das Outer Conch-Piercing - im Gegensatz zum Inner Conch - im äußeren Teil der Ohrmuschel. Oft wird es mit dem Helix-Piercing verwechselt, welches jedoch weiter oben gestochen wird. Wie bei allen Piercings durch Knorpelgewebe, ist auch hier eher zur Variante des Punchens zu raten, bei der mit einer Hohlnadel das Knorpelgewebe aus dem Stichkanal entfernt wird. Dadurch hat man weniger Druckschmerzen und das Piercing verheilt schneller.