Body Suspension

 

Suspension bezeichnet das Aufhängen einer Person an durch die Haut gepiercte Haken. Dieser Akt hat eine lange Tradition als Initiationsritual bei Indianerstämmen in Nordamerika sowie in Indien. In den letzten 30 Jahren sind Suspensions durch die Modern Primitives Bewegung wieder aufgegriffen worden und auch in der heutigen Bodymodification-Szene erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit.

 

Warum?

 

Verständlicherweise ist dies eine sehr häufig gestellte Frage. Es gibt viele verschiedene Motivationen sich an Haken aufhängen zu lassen:

 

-Neugierde

-Adrenalin/Endorphin-Kick

-Suspension als Werkzeug der Spiritualität

-Die eigenen Grenzen ausloten

 

Die Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, jede Person hat ihre individuellen Motivationen und bei der ersten Suspension sind diese sicher anders als bei den darauf folgenden. Wer der Thematik wirklich auf den Grund gehen will, muss es selber versuchen.