BLACK & GREY (schwarz-weiß)

 

Black & Grey ist ursprünglich ein Motiv, das aus schwarzer Tinte gefertigt wird, so dass der Tätowierer die schwarze Farbe mit destilliertem Wasser verdünnt. Aus dieser Kombination erfolgt die hellere Tönung. Einige Tätowierer vermischen weiße mit schwarzer Farbe, damit sie auf das gleiche Ergebnis kommen, aber das ist eher ein ungewöhnliches Verfahren. Die black & grey Tattoos stammen aus dem Gefängnis, weil es dort keine Möglichkeit gab, das Tattoo zu färben. Jack Rudy und Charlie Cartwright haben dann diese Stilart bekannt gemacht und haben die sog. „single-needle“ (eine Nadel) Tattoomaschine präsentiert, um bessere Schattierungen machen zu können. Dieser Stil ist für Cover-ups geeignet.